In jedem Menschen das Gute suchen und wecken! (Franz von Sales)




Das Neuste aus dem Jugendhaus


2016-2017



Nachfolgend werden wir Sie über alle aktuellen Entwicklungen und Ereignisse rund um das Jugendhaus Franz von Sales informieren.

In unregelmäßigen Abständen, ganz abhängig von der Aktualität, finden Sie hier in Form von Kurzmeldungen die neusten Infos. Auch wenn die letzte Meldung schon älter sein sollte, so ist unsere Homepage insgesamt aber stets auf dem aktuellsten Stand.

Auf dieser Seite sind die Neuigkeiten aus 2016 abrufbar. Die News der Vorjahre finden Sie über die nebenstehenden Links.

Wenn Sie zu einer Meldung nähere Informationen wünschen, dann nutzen Sie entweder eine vorhandene Verlinkung innerhalb der Kurzmeldung, oder wenden Sie sich bitte an uns:

KONTAKT

                                                                                                                                                                                   

                                                                                                                                                                                   
 


         Jugendhaus jetzt auch Mitglied bei Careleaver e.V.


Das Jugendhaus Franz von Sales ist jetzt auch Mitglied im Careleaver e.V. geworden. Hierbei handelt es sich um einen gemeinnützigen Selbsthilfeverein, der von ehemaligen Heimkindern gegründet wurde. Er hat den Zweck ein Netzwerk für junge Menschen aufzubauen, die aus der Heimerziehung entlassen worden sind, aber punktuell noch Unterstützung benötigen. Weitere Infos finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik "Beteiligungen".

24.11.2017

                                                                                                                                                                                   



         Jugendhaus erweitert das Betreuungsangebot


Da in letzter Zeit der Bedarf an ausgelagerten Einzelbetreuungsplätzen höher war als das Angebot des Jugendhauses in diesem Segment, haben wir unsere Plätze um ein weiteres Appartement erweitert. Vor wenigen Tagen kam dann auch die Betriebserlaubnis des Landesjugendamtes in Köln für diese Erweiterung, sodass wir ab sofort über 12 stationäre Betreuungsplätze verfügen.

06.11.2017

                                                                                                                                                                                   



Wir trauern um Pater Konrad Lienhard, OSFS


Wie wir erst heute erfahren haben, verstarb am vergangenen Dienstag,  10. Oktober 2017, Pater Konrad Lienhard nach schwerer Krankheit im Alter von 74 Jahren.

Pater Konrad Lienhard war der Zwillingsbruder unseres Einrichtungsgründers, Pater Josef Lienhard. Er war den beiden Jugendhäusern stets sehr positiv zugetan und daher auch Mitbegründer und langjähriges Mitglied unseres Trägervereins, dem Jugendhaus Altes Kloster Marienberg e.V.

Unsere mitfühlenden Gedanken sind besonders bei seinem Bruder, aber auch bei seinen Ordensmitbrüdern und seinen Verwandten.


13.10.2017

                                                                                                                                                                                   



         Jugendhaus führt Fair-Trade-Produkte ein


Im Laufe dieses Jahres hat das Jugendhaus bei einigen Produkten, insbesondere bei Kaffee, den Einkauf auf Fair-Trade-Produkte umgestellt.

Viele Menschen flüchten aus Afrika, weil sie trotz schwerer Arbeit auf den Plantagen nur einen Hungerlohn bekommen, mit dem sie ihre Familien nicht versorgen können, sodass beispielsweise die Kinder gezwungen sind zu betteln, statt zur Schule zu gehen.

Die Arbeiter auf Fair-Trade-Plantagen werden gerecht und fair bezahlt, sodass sie und ihre Familien ein ausreichendes Einkommen haben. Diese Menschen haben keinen Grund, aus wirtschaftlichen Gründen zu uns nach Europa zu flüchten.

Das Jugendhaus will mit dieser Maßnahme einen kleinen, nachahmenswerten Beitrag gegen die Flüchtlingsschwemme leisten. Die Qualität der Fair-Trade-Produkte ist mindestens so gut wie andere handelsübliche Produkte, die entstehenden Mehrkosten sind gering.


15.08.2017

                                                                                                                                                                                   



Jugendhaus beteiligt sich am Care-Leaver-Projekt


Welche nachhaltige Wirkung hat die stationäre Heimerziehung? Diese Frage ist seit vielen Jahren immer wieder Thema in der Heimerziehung.

Der Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen e. V. (BvkE), das Jugendhaus ist hier Mitglied, hat das Institut für Kinder- und Jugendhilfe (IKJ) in Mainz mit der wissenschaftlichen Untersuchung dieser Frage beauftragt. Im Zeitraum von 2 Jahren werden abgeschlossene Hilfefälle der Heimerziehung im ganzen Bundesgebiet auf ihre Langzeitwirkung hin untersucht. Das Jugendhaus beteiligt sich an diesem Projekt. Einerseits, weil wir diese Frage für sehr wichtig halten, andererseits, um unsere eigenen Handlungsweisen zu hinterfragen, damit wir künftig noch bessere Arbeit leisten können.

Weitere Infos finden Sie über den folgenden Link:


14.08.2017

                                                                                                                                                                                   



Neues Angebot für junge Schwule und Lesben


Statistisch betrachtet leben im Kreis Heinsberg rund 7.000 junge Menschen unter 27 Jahren, die sich der Personengruppe der Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transsexuellen zugehörig fühlen. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass es im Kreis Heinsberg bisher kein Informations- oder Unterstützungsangebot für diesen Personenkreis gibt.

Angeregt durch Beiträge beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf, dem größten Fachkongress der Jugendhilfe in Europa, den 6 Mitarbeiter des Jugendhauses besucht haben, hat das Jugendhaus heute diese "Versorgungslücke" geschlossen.

Auf der Homepage des Jugendhauses finden junge Betroffene und deren Familien/Freunde seit heute eine neue Unterseite mit zahlreichen Informationen und Unterstützungsangeboten zu diesem Thema. Bitte informieren Sie sich hier!

31.03.2017

                                                                                                                                                                                   



Kurzfristig FSJ oder BUFDI-Stelle in Heinsberg frei


Seit Anfang des Jahres beschäftigen wir in unseren beiden Häusern in Geilenkirchen und in Heinsberg je eine Person, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BUFDI) ableisten will. Der Wechsel ist in der Regel im Sommer. Beide Stellen waren wieder neu besetzt, die Stelle in der Tagesgruppe in Heinsberg ist jetzt aber kurzfristig wieder frei geworden. Wer also noch eine Stelle sucht, der kann sich auf dieser Homepage über die Arbeit der Tagesgruppe informieren und über den folgenden Link über FSJ und BUFDI:



Gerne beantworten wir aber auch Fragen und knüpfen die notwendigen Kontakte. Rufen Sie uns an!

30.08.2016

                                                                                                                                                                                   



"Staffelübergabe" der Berufspraktikanten


Wie in jedem Sommer erfolgte jetzt auch in diesem Jahr der Wechsel unserer Berufspraktikanten. Nina Franken (Wohngruppe) und Lina Diesburg (Tagesgruppe) haben ihr Berufspraktikum erfolgreich beendet und damit ihre Ausbildung zum Erzieher erfolgreich abgeschlossen. Wir gratulieren beiden zum erlangten Berufsabschluss, danken ihnen für die geleistete gute Arbeit und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

Nachgerückt sind Robin Bischhaus in der Wohngruppe und Marcel Coenen in der Tagesgruppe. Wir begrüßen beide neuen Mitarbeiter ganz herzlich und freuen uns auf eine gemeinsame und erfolgreiche Zusammenarbeit.

29.08.2016

                                                                                                                                                                                   



Jugendhaus feiert 40-jähriges Jubiläum


Am 01. Februar 1976 zog in die damalige Wohngemeinschaft Würm der erste Betreute ein und dadurch war das heutige Jugendhaus Franz von Sales gegründet. Am eigentlichen Jubiläumstag wurde nur intern  etwas gefeiert, indem die Belegschaft einen schönen Abend in einem Restaurant verbracht hat.

An diesem Freitag (01.07.2016) steht jetzt aber die offizielle Feier an. Ab 12 Uhr werden zahlreiche Gäste in einer kurzen, schlichten Feier im neu gestalteten Garten des Jugendhauses willkommen geheißen.
Anschließend ist zum netten Beisammensein bei Livemusik der Band eines früheren Betreuten, einer umfangreichen Tombola und natürlich reichlich Speisen und Getränke geladen.

29.06.2016

                                                                                                                                                                                   



Wir trauern um Herrn Dr. Gert Jungbluth


Die Nachricht, dass Dr. Gert Jungbluth am 23. März 2016 im Alter von 59 Jahren plötzlich verstorben ist, hat uns schockiert und macht uns fassungslos.

Herr Jungbluth war einige Jahre lang im Jugendhaus als Supervisor tätig und hat bei uns bis zuletzt zwei Mitarbeiterteams gecoacht. In diesen Jahren haben wir ihn als ausgezeichneten Fachmann kennen und schätzen gelernt und sehr gerne mit ihm zusammengearbeitet. Besonders in Erinnerung bleiben wird uns aber seine warmherzig, menschliche Persönlichkeit, die jederzeit und für jedermann ein offenes Ohr hatte und jedem mit aufrichtigem Respekt begegnet ist. Er wird uns sehr lange fehlen!

Unsere mitfühlenden Gedanken sind besonders bei seiner Partnerin, seiner Mutter, seinen Kindern und den übrigen Anverwandten. Wir wünschen ihnen viel Kraft, um die jetzt schwere Zeit zu überstehen, und die Fähigkeit, auf die gemeinsame Zeit mit ihm voller Dankbarkeit zurückschauen zu können, um so den Schmerz zu überwinden.



04.04.2016

                                                                                                                                                                                   



Wohngruppenteam komplett


Nachdem im Herbst mit Theresa Pelzer und im Februar mit Janine Trimborn bereits zwei neue Mitarbeiterinnen das Pädagogenteam der Wohngruppe ergänzt haben, hat heute mit Roland Dammers ein weiterer neuer Mitarbeiter seinen Dienst in der Wohngruppe aufgenommen. Unser Wohngruppenteam ist somit wieder vollständig. Wir begrüßen die neuen Mitarbeiter/innen ganz herzlich und freuen uns, sie in unserem Team zu haben.


01.04.2016

                                                                                                                                                                                   



Wir begrüßen unsere ersten BuFDis und FSJler


Wie Ende letzten Jahres berichtet ist das Jugendhaus jetzt auch als Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst (BuFDi) und für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) offiziell anerkannt. Am 01. Februar haben jetzt die ersten beiden Ergänzungskräfte ihren Dienst begonnen.

Nadja Michau unterstützt seitdem unser Team in der Tagesgruppe in Heinsberg im Freiwilligen Sozialen Jahr und David Kunz unser Team in der Wohngruppe Tripsrath im Bundesfreiwilligendienst. Sie werden uns 6 Monate lang zur Verfügung stehen. Wir begrüßen beide ganz herzlich und freuen uns, dass sie zu unserem Team gehören.


11.02.2016